Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels

Von   12. Dezember 2017

Am 12. Dezember trafen sich die Klassen 5 und 6 zur ersten Schulstunde in der Aula des Progymnasiums, um gemeinsam mit den anwesenden Lehrern Frau Richter, Herrn Jobke und Herrn Stecher den diesjährigen Schulsieger des Lesewettbewerbs der sechsten Klasse zu ermitteln, der im neuen Jahr gegen die Schulsieger aus dem Bezirk antreten wird.

Wie auf den Fotos zu erkennen, war der Schulentscheid für alle Beteiligten ein großes Vergnügen.

Im Vorfeld hatten sich Nina Birkhofer, David Hausy, Isabel Müller, Linda Quauka, Luis Schmid, Johanna Sitzmann und Lola Szauer innerhalb der Klasse für die engere Auswahl qualifiziert. Sie traten nun vor ihren Mitschülern und dem Publikum aus Klasse 5 mit folgenden vorbereiteten Titeln und im Lesen eines bis dahin unbekannten Textes an:

Barbara Robinson: „Hilfe, die Herdmanns kommen“ (David Hausy), Margit Auer: „Versteinert – die Schule der magischen Tiere“ (Nina Birkhofer), Christoph Dittert: „Die drei ??? – Geheimnisvolle Botschaft“ (Isabel Müller), Kirsten Boie: „Verflixt – ein Nix“ (Linda Quauka), Clay Carmichael: „Zoe“ (Lola Szauer), Stefan Wolf: „TKKG – Überfall im Hafen“ (Luis Schmid) und Frauke Scheunemann: „Winston – ein Kater in geheimer Mission“ (Johanna Sitzmann).

Am Ende setzte sich Linda Quauka mit ihrer fröhlichen und lebendigen Interpretation ihres Textausschnittes gegen ihre Mitschüler durch und konnte den Wettbewerb in den Augen der mehrköpfigen Lehrer-Jury klar für sich entscheiden.

von links nach rechts: David Hausy, Nina Birkhofer, Isabel Müller, Linda Quauka (die Siegerin), Lola Szauer, Johanna Sitzmann und Luis Schmid.

Wir wünschen ihr viel Glück und Erfolg für die nächste Stufe des Vorlesewettbewerbs.