Harry Potter Buchklub? Was macht ihr da eigentlich?

Von   11. März 2019

Lasst uns zusammen eine magische Welt erkunden. Im Harry Potter Buchklub des Caspar-Mohr-Progymnasiums können Erstleser und eingefleischte Potterheads zusammen ihre Meinungen, Gedanken und Erfahrungen über die Abenteuer von Harry Potter und seinen Freunden austauschen und den Geheimnissen der Erfolgsserie auf den Grund zu gehen. Dazu lesen die Mitglieder zwischen den Sitzungen jeweils ein paar Kapitel aus den Harry Potter Büchern und treffen sich dann alle zwei Wochen montags in der Mittagspause, um über das Gelesene zu sprechen – und das völlig freiwillig! Der Buchklub ist eine willkommene und spannende Abwechslung zum normalen Unterricht.

Selbst die größten Potterfans können hier noch viel lernen und die spannenden Meinungen anderer Schüler und der betreuenden Lehrerin hören. Zum Beispiel weshalb Severus Snape eigentlich ein Held ist (Spoiler), was Harry dazu treibt, ausgerechnet dem Halbriesen Hagrid von Anfang an blind zu vertrauen und an welchen Stellen die Logik der magischen Welt von Joanne K. Rowling dann doch etwas hakt: Oft reicht schon ein Stichwort und eine erbitterte Diskussion entbrennt zwischen den Schülern, die (leider ohne sprechenden Hut) am Anfang des Schuljahres den offiziellen „Haus-Test“ absolviert haben und sich seither den Hogwarts-Häusern Gryffindor, Ravenclaw und Slytherin zugehörig fühlen. Besonders spannend sind die Buch-Film-Vergleiche, weil man dort sehen kann, wie groß die Unterschiede zwischen den Filmen und den hervorragenden Büchern sind!

„Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen wer wir sind, sondern unsere Entscheidungen,“ sagte schon einer der berühmtesten Schulleiter der Literaturgeschichte, Albus Dumbledore. Deshalb trefft die richtige Entscheidung und kommt ab nächstem Jahr auch in den Harry Potter Buchklub am CMPG. Wir freuen uns auf euch!

von Jannik Traub (Kl. 8)