Dolores Kaiser und Anna-Maria Swora sind unsere neuen Schülersprecher – herzlichen Glückwunsch!

Von   9. Oktober 2019

Leitperspektive „Demokratieerziehung“ – das ist der abstrakte Überbegriff den Kultusministerin Eisenmann den Schulen in Baden-Württemberg als Auftrag gegeben hat. Wie sich das anfühlt, wenn man vor den Mitschülern steht und sich zur Wahl stellt, die Spannung, die Aufregung zu erleben, das haben die vier Kandidatinnen für das Amt des Schülersprechers am 9.10.2019 erlebt – und das „Wahlvolk“, die Schüler des Progymnasiums – hat mitgefiebert. Lisa Härle und Dolores Kaiser aus der Klasse 9 sowie Marsha Rauch und Anna Swora aus Klasse 10 präsentierten sich und ihre Ziele jeweils in eine kurzen Präsentation.

Dolores Kaiser überzeugte mit einer lebendigen Präsentation, die spüren ließ, dass sie für ihr Ziel „mehr Kreativität an der Schule“ auch als Person steht. Ein Snackautomat mit gesunden Snacks 😉 und endlich die Sanierung der Schule („damit nicht mit jedem Stecker gleich der Putz aus der Wand kommt“) sind weitere Ziele, für die sie sich einsetzen will. Eine Klimademonstration zusammen mit den anderen Schulen in Bad Schussenried ist ihr ebenfalls wichtig.

Anna-Maria Swora punktete mit ihren Erfahrungen und Erfolgen aus dem vergangenen Jahr. Sie hat unter anderem viel dafür getan, das Progymnasium in die Augen der Öffentlichkeit zu bringen, Erfahrungen mit Bürgermeister und Gemeinderat gesammelt und nicht zuletzt, zusammen mit Marsha Rauch (Kl. 10), das Projekt „Schule mit Courage“ auf den Weg gebracht. Für die Zukunft sind ihr zudem die Umsetzung des Nachhaltigkeitsprinzips an der Schule wichtig sowie auch kulturelle Aktionen.

Mit Marsha Rauch stellte sich ebenfalls eine Schülerin zur Wahl, die viel Erfahrung in der SMV und den Schülerarbeitskreisen gesammelt und vieles auf die Beine gestellt hat. Lisa Härle aus Klasse 9 war der soziale Aspekt der Schule besonders wichtig, etwa in gemeinsamen Aktionen wie Mottotagen oder auch mit einem „Kummerkasten“.

Herzlichen Dank an alle Kandidatinnen, für ihren Mut sich zur Wahl zu stellen und für ihre Bereitschaft viel Arbeit und viele Ideen in ein Amt einzubringen, das aber auch die Chance eröffnet, sehr viel zu lernen: „In der fünften Klasse hätte ich mir nie vorstellen können, einmal vor der ganzen Schulgemeinschaft zu sprechen, mit dem Bürgermeister zu verhandeln oder eine Podiumsdiskussion zur Gemeinderatswahl zu moderieren – das sind einfach tolle Erfahrungen!“, zieht Anna-Maria Swora das Fazit aus ihrem ersten Jahr als Schülersprecherin.

Wir wünschen den neuen Schülersprecherinnen, aber auch allen Schülern, die sich in SMV und Schülerarbeitskreisen engagieren, viel Erfolg!

 

Und hier der Link zum Bericht in der Schwäbischen Zeitung:

https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/bad-schussenried_artikel,-die-sch%C3%BCler-des-progymnasiums-bad-schussenried-haben-gew%C3%A4hlt-_arid,11127370.html