Schaurig-schönes Grusellesen

Von   19. November 2017

In diesem Jahr organisierte das Bücherei-Team des Caspar-Mohr-Progymnasiums wieder einen Gruselleseabend für die Unterstufe. Da der für diesen Termin traditionell gewählte Donnerstag vor Halloween schon durch die Wilhelma-Exkursion belegt war, fand die gemütliche Schauerstunde dieses Mal erst am Donnerstag, dem 18. November 2017, statt.

Jungen und Mädchen der Klasse 5 bis 7 fanden sich nach dem Nachmittagsunterricht in einem der Klassenzimmer ein, das sie mit mitgebrachten Decken und Kissen gemütlich einrichteten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 und 10, die die Aktion organisiert hatten, hatten im Vorfeld ein reichhaltiges Buffet vorbereitet mit selbstgebackenen Muffins, Finger-Sandwiches, Augen-Bowle und vielen köstlichen Naschereien. Dort durften sich die jungen Leser erst einmal ausgiebig bedienen, bevor das gemeinsame Lesen und Erzählen begann.

Bei gelöschtem Licht mit Kerzen-, Lichterketten- und Taschenlampenbeleuchtung brach zunächst das Büchereiteam das Eis und trug eine Gruselgeschichte vor, dann lasen oder erzählten die Unterstufenschüler die Geschichten, die sie mitgebracht hatten. Während die älteren Schüler sich auf die geplante Nachtwanderung vorbereiteten, genossen die jüngeren mehr Mord und Totschlag bei einer Runde „Werwölfe im Düsterwald“, dann zogen sich alle warm an und machten sich auf in den nahegelegenen Wald, in dem allerlei Schauergestalten lauerten und ihren Effekt nicht verfehlten, bevor gegen 19:00 Uhr alle Schüler nach genussvollem Schauern wieder an der Schule abgeholt wurden oder sich mutig auf den Heimweg machten.