Kategorien Archive: Prävention

Was geht im Lockdown?

Was geht im Lockdown?

Gar nicht so wenig am Progymnasium. Wir dürfen zwar nicht mehr raus – außerunterrichtliche Aktivitäten (wie zum Beispiel Exkursionen) sind uns untersagt – dafür können wir immer noch die Welt in die Schule holen, analog wie digital: So hatten wir zunächst am Montag, 9.11. Tina Vierkötter vom „SOS-Kinderdorf“ zu Besuch. In Klasse 8 stellte sie… Weiter lesen »

Lerngang auf die Suchtstation des zfp

Im Rahmen der schulischen Suchtprävention besuchten die Neuntklässler des Caspar-Mohr-Progymnasiums am Freitag, den 29. Nov. 2019 die Suchtstation des zfp (Zentrum für Psychiatrie) in Bad Schussenried. Nach einem Rundgang über die beiden Abteilungen der qualifizierten Suchtbehandlung, „Entgiftung“ und „Motivation“, fand ein für die Schüler sehr interessantes Gespräch mit zwei Betroffenen statt. Gerade die offene und… Weiter lesen »

Gewaltprävention in Klasse 7

Respektvollen Umgang miteinander, das ist etwas, was wir uns alle für uns selbst wünschen und auch versuchen, im Alltag unser Verhalten bestimmen zu lassen. Doch andererseits sind Begriffe wie „Opfer“, „Dicker“, „Bitch“ gängige Beispiele aus der Jugendsprache, die Gewalt als etwas Normales und auch Legitimes erscheinen lassen. Petra Giesen vom Referat „Prävention“ des Polizeipräsidiums Ulm… Weiter lesen »

SOS-Kinderdorf im Unterricht

SOS-Kinderdorf im Unterricht

„Konflikte in der Familie sind normal“, das war die erste Einsicht, die Christoph Rublack vom SOS-Kinderdorf den Acht- und Zehntklässlern anschaulich vermittelte. Die Jugendlichen erstellten rasch eine „Hitliste“ verbreitetsten Konfliktquellen: Schulnoten und Lernverhalten, Beteiligung bei den häuslichen Arbeiten und Geschwisterkonflikte waren die Spitzenreiter.   „Es sind nicht die Konflikte das Problem, sondern die Frage, wie… Weiter lesen »

Das Jugendamt zu Gast im Progymnasium

„Wen wollen die denn holen?“, das war gleich die erste Frage, als es hieß, das Jugendamt sei im Progymnasium. Gerade um mit solchen Vorstellungen aufzuräumen, war am vergangenen Donnerstag Rüdiger Kleffmann vom Jugendamt Biberach mit zwei Praktikanten im Unterricht der achten und zehnten Klassen. „Wir holen nicht, wir helfen!“, stellte Kleffmann richtig. Probleme und Sorgen… Weiter lesen »